Entwickler verspricht Verbesserungen für GTA

02.12.2021 16:57

Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition hatte einen gelinde gesagt bescheidenen Start, für den der Entwickler des Spiels, Grove Street Games, heftig aufgrund des unterdurchschnittlichen Qualitätsniveaus kritisiert wurde. Auch die visuellen Bugs und Glitches waren Gegenstand zahlreicher Memes, die Rockstar dazu zwangen, eine offizielle Entschuldigung zu veröffentlichen.

„Zunächst möchten wir uns aufrichtig bei allen entschuldigen, die beim Spielen von Grand Theft Auto: The Trilogy – The Definitive Edition auf Probleme gestoßen sind“, so Rockstar in ihrer Entschuldigung. „Die Grand Theft Auto-Reihe – und die Spiele, die diese kultige Trilogie ausmachen – sind für uns etwas ganz Besonderes, und wir wissen, dass sie es für Fans auf der ganzen Welt sind. Die aktualisierten Versionen dieser Spieleklassiker wurden nicht in einem Zustand veröffentlicht, der unseren eigenen Qualitätsstandards oder den Standards, die unsere Fans erwarten, entspricht.“

Das Unternehmen versicherte den Fans außerdem, dass es Pläne gibt, die technischen Probleme zu beheben und die Spiele weiter zu verbessern. Mit jedem geplanten Update werden die Spiele das Qualitätsniveau erreichen, das sie verdienen.“ Fans dürfen also weiter auf ein Spiel hoffen, welches zu 100% Prozent die Erwartungen erfüllt. Eine Alternative zu GTA stellt der 500 casino Bonus dar.

Das erste große Update, 1.03, scheint die häufigsten Probleme der Trilogie zu beheben, wie z.B. die Regen- und Wettereffekte, verbesserte Texturen und Verbesserungen an mehreren Charaktermodellen, insbesondere an Old Reeces‘.

Redaktion escene.de

KOMMENTARE